Tolle Anleitung von WebChef mit eins der Lieblingsspeißen von den kleinen selbst zu zubereiten. Käse selber machen – toll!

Gemeint sind Vitamine die im GELB-ROT-GRÜN-GEMÜSE/OBST vorhanden sind. Ganz wichtig zuerst A, C und E zu nennen.

In kürze folgt eine hoffentlich übersichtliche Tabelle..

Kinder lieben Pizza! Noch viel mehr wenn sie diese selbst belegen dürfen. Hier also ein leckeres aber auch gesundes Rezept:

Zutaten

  • einen Fertigteig (besser aber selbstgemachten Pizzateig )
  • Tomatensoße
  • geriebener Käse
  • Tomaten,  Gurke, Mais,  Möhren, Champignons und Paprika
  • Schinken und Salami (für die Vegetarier unter Euch natürlich ohne)



Zubereitung:

Teig

250 g Mehl
140 ml Wasser (lauwarm)
½ Würfel Hefe
2 EL Öl
½ Prise Salz

Am besten gelingt der Teig in der Küchenmaschine mit Knethaken.
Mehl in Schüssel geben, Mulde bilden, Hefe hineinkrümeln, Wasser dazugeben, mit Gabel die Hefe verrühren, so dass etwas Mehl untergehoben wird. Prise Salz und Öl hinzugeben. Mit Knethaken alles gut verkneten (ungefähr 8Minuten).

Teig nicht gehen lassen, besser gleich verarbeiten. Dünn ausrollen.

Soße

Die Tomatensoße gleichmäßig auf dem ausgerollten Teig verstreichen.

Tipp: Kinder lieben Motive. So kann man z.B. Gesichter legen. Für die Haare Paprikastreifen, für die Augen Zucchini oder Gurke usw.  Bagger und Lokomotiven sind auch SEHR beliebt. Binden Sie ihre Kinder beim Kochen mit ein. Lassen Sie sie ruhig die Zutaten probieren und riechen. Auch beim Zubereiten (Schneiden) können Sie schon helfen. Dadurch werden sie früh mit allen Sinnen angesprochen.

Belegen

Nun dürfen die Kleinen die Pizza nach Herzenslust belegen. Dabei ist natürlich darauf zu achten, dass die die Pizza am Ende nicht zu 50% mit Käse und 50%  Wurst belegt ist. 😉 Besser die Zutaten vorab Ernährungsgerecht portionieren.

Ab in den Ofen

Das Ganze nun bei 280° (oder 250°) in den Backofen und warten bis der Käse verschmolzen ist und eine leichte Bräune zeigt.

FERTIG!

Guten Appetit 🙂

Powered by Yahoo! Answers

Switch to our mobile site