Nichts geht mehr ohne diese weiße Flüssigkeit namens MILCH! Jedoch für Laktoseintolerante leider doch. Denn die Auswirkungen die bisher von Lactoseintolleranz bekannt sind (u.A. – Durchfall, Übelkeit, Erbrechen etc.) machen das Leben schwer. Somit beginnen die Probleme bereits im Säuglingsalter. Denn Babys erhalten über die Muttermilch – welche zu 90 Prozent aus Milchzucker also Lactose besteht. Ist eine Unverträglichkeit diagnostiziert, kann laktosefreie Babymilch die Lösung sein.. Wer unter Unverträglichkeiten leidet, muss sich also möglichst laktosefrei ernähren. Buchtipps:

(Lactosefrei Einkaufen):

Mehr Buchtipps zum Thema Milchunverträglichkeit

Powered by Yahoo! Answers

Switch to our mobile site